Unterhaltsangelegenheiten

Unterhaltsangelegenheiten – Ermittlungen zum Wohle des Kindes

In Deutschland werden ungefähr 50% aller Ehen wieder geschieden. Nicht gerechnet sind hierbei die vielen Auflösungen von Partnerschaften mit Kind, bei denen keine Eheschließung vorliegen. Hinzu kommen noch viele Trennungen von verheirateten Paaren, die aus unterschiedlichsten Gründen, die Ehe nicht offiziell beenden, also keine Scheidung einreichen. Betroffen von diesen vielen Trennungen sind immer in erster Linie die Kinder, die sich in einer völlig neuen, ungewohnten Situation befinden und irgendwie damit klar kommen müssen. Ganz wichtig ist in solchen Fällen, dass die getrennten Eltern sich einig sind, wie die Unterhaltsangelegenheiten geregelt werden, zumal darauf aufbauend, viele Fragen anstehen, wie z.B. ein vernünftiges Umgangsrecht und eine angemessene Sorgerechtsregelung.

Im Vordergrund sollte aber immer das Wohl des Kindes stehen, dass bis zum 12. Lebensalter nicht selbst mitbestimmen kann, wo es lieber leben möchte. Leider werden Kinder somit oft zum Spielball der Interessen von getrennten Eltern und es wird nicht selten mit sehr harten Bandagen um den Unterhalt gekämpft. Hierbei werden dann aber nicht selten Tatsachen verdreht und Wahrheiten verschleiert und so zurecht gelegt, dass entweder zu Unrecht zu viel Unterhalt eingefordert wird, oder von dem Unterhaltspflichtigen aufgrund geschönter Einkommenszahlen zu wenig und sogar gar nichts bezahlt wird. Hier helfen dann nur noch objektive, belegbare Fakten, die wir Ihnen durch unsere Ermittlungsarbeit beschaffen. Die Detektei Rausch aus Bielefeld ermittelt seit 1991 in dem Bereich von Unterhaltsangelegenheiten und hat hierbei eine sehr hohe Erfolgsquote.

Leider kommt es auch gelegentlich vor, dass Kinder dann im Verlauf von Streitigkeiten im Bereich von Unterhaltsangelegenheiten von einem Partner an einen anderen, unbekannten Ort gebracht werden. Dieser Kindesentzug, der praktisch einer Entführung gleich kommen kann, ist unfassbar und eine Tragödie für alle Beteiligten. Hier hilft dann oft nur eine Vermisstensuche durch unsere Detektei, die in solchen Fällen sehr behutsam und erfolgsorientiert vorgeht.

Klären Sie früh genug mit Ihrem Partner die Unterhaltsangelegenheiten im Falle einer Trennung ab. Das bedeutet zwar keine Garantie, dass sich im Streitfall und im Falle einer Trennung auch beide Parteien daran halten, aber die Liebe zum eigenen Kind sollte hier vieles möglich machen. Leider klappt das nicht immer und so ist das Tätigkeitsfeld im Bereich der Unterhaltsangelegenheiten ein sehr breites geworden. Die Ermittlungen der Detektei Rausch werden somit vor immer neue Anforderungen gestellt, Jahrelange Erfahrung in dem Bereich der Unterhaltsangelegenheiten erlauben es uns dabei sehr effizient, zielorientiert und diskret vorzugehen.

Nicht selten kommt es bei Unterhaltsangelegenheiten zum heftigen Streit und falschen Anschuldigungen, die dann sogar anwaltlich der Gegenpartei, vorgehalten werden. Dies alles in der Hoffnung, bei dem Ex-Partner irgendetwas zu finden und behaupten zu können, das sich negativ auf dessen Chancen auswirken könnte, mehr oder weniger Unterhalt für sich oder das gemeinsame Kind zu bekommen. Unsere Mitarbeiter haben jahrelange Erfahrung und das Einfühlungsvermögen, um bei Unterhaltsangelegenheiten sachgerecht ermitteln zu können. Gerade im Falle von Unterhaltsangelegenheiten wird in deutschen Gerichten gelogen, dass sich die Balken biegen. Keine Anschuldigung ist hier zu skurril, keine Behauptung zu abwegig. Arbeitsstellen werden verschwiegen, Aufträge verheimlicht, Nebeneinkünfte verschleiert und Gelder auf Auslandskonten geparkt. Hier werden Sachverhalte so konstruiert, dass möglichst wenig oder sogar gar keine Unterhaltszahlung gerichtlich festgelegt wird. Durch dies Art des unlauteren Vorgehens eines Ex-Partners werden nicht selten Betroffene zum Einen menschlich arg enttäuscht und zum Anderen an den finanziellen Abgrund getrieben und somit in eine große persönliche Lebenskrise gestürzt. Hier sind Ermittlungen durchaus sehr hilfreich, da auf diese Art und Weise festgestellt werden kann, welchen Wahrheitsgehalt solche Behauptungen und Aussagen haben. Jede Scheidung und jede Trennung sind schlimm genug für die, die sich trennen und zukünftig einen getrennten Weg gehen. Die gemeinsamen Kinder sollten hier aber herausgehalten werden und man sollte versuchen, alles dafür zu tun, dass die Auswirkungen einer Trennung auf die Kinder gering bleiben. Geld sollte hierbei keine Rolle spielen!

Wir decken gerichtlich verwertbare Sachverhalte auf, die für die Gerichte eine Grundlage darlegen, um in Unterhaltsangelegenheiten sachgerechte und faire Urteile zu sprechen.

Im Mittelpunkt von Unterhaltsangelegenheiten sollte immer das Wohl des Kindes und des evtl. bedürftigen Ex-Partners stehen. Sollten Sie also im Falle solcher Unterhaltsangelegenheiten professionelle Hilfe benötigen, dann zögern Sie nicht und rufen uns unter der Rufnummer 0521/875848 an oder schreiben uns eine Mail an [email protected]. Wir sind seit 1991 als Detektei Rausch in solchen Fragen der Unterhaltsangelegenheiten tätig und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Bei Unterhaltsangelegenheiten vereinbaren Sie bitte ein persönliches, kostenloses Beratungsgespräch mit uns unter 0521/875848.

Die Detektei Rausch ermittelt seit 1991 diskret und zielorientiert im Bereich von Unterhaltsangelegenheiten aller Art.

Die Detektei Rausch ermittelt seit 1991 diskret und zielorientiert im Bereich von Unterhaltsangelegenheiten aller Art.

Kontakt via Telefon

Diskretion wird bei uns groß geschrieben! Termine werden diskret und individuell vereinbart.

Wir treffen uns mit Ihnen, wo immer Sie es wollen. An jedem Ort und zu jeder Tageszeit!

Wenn Sie Ihr Anliegen persönlich mit uns besprechen möchten, können wir uns gerne auf einen Kaffee treffen. Rufen Sie uns an, und wir vereinbaren ein diskretes Treffen an einem ruhigen Ort Ihrer Wahl.

0521 / 87 58 48

Kontakt via E-Mail

Alternativ können Sie uns auch gerne eine E-Mail an [email protected] senden.

Bitte achten Sie ggf. darauf Ihre E-Mail aus Diskretionsgründen aus dem Senden-Ordner zu löschen!